Ausbildung

1.Stufe Bläserklasse

Junge Musiker beginnen bei uns ihre Ausbildung mit der zweijährigen Bläserklasse. Dieser können sie ab dem 3-ten Schuljahr beitreten.

BläserklasseVorteileInstrumenteKostenLeistungenNeue BK 2019/21

Was ist die Bläserklasse?

Der Begriff „Bläserklasse“ lässt sich kurz beschreiben als „Klassenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten“.Die Bläserklasse wird in Kooperation mit der Kreismusikschule Bamberg und der VS-Buttenheim für die 3. und 4. Klasse angeboten.
Die Schüler können am Ende der 2. Klasse wählen, ob sie den normalen Musikunterricht (2 Schulstunden pro Woche) oder die Bläserklasse besuchen möchten.

Die Vorteile der Bläserklasse liegen klar auf der Hand:

  • Gemeinsames Erlernen eines Blas- oder Schlaginstrumentes
  • Entwicklung von Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Praktische Vermittlung des theoretischen Schulstoffes aus dem Fach Musik (Notenlesen,…)
  • Gemeinsam von Anfang an in einem Orchester spielen
  • Rücksicht aufeinander nehmen
  • Verantwortungsbewusstsein entwickeln
  • Förderung der Konzentration
  • Training beider Gehirnhälften
In der Bläserklasse werden Instrumente verwendet, die über die Firma Thomann angeschafft wurden.
Bitte kontaktieren Sie uns sofort, wenn ein Schaden aufgetaucht ist:Klaus Ohlmann 09545/950855
(oder ab 16 Uhr auf dem Handy erreichbar – die Nummer ist auf dem Anrufbeantworter zu hören)

In den Kosten zur Bläserklasse sind alle beschriebenen Leistungen enthalten:

  • Unterricht (45 Minuten Gruppenunterricht + 45 Minuten Gesamtprobe)
  • Instrument
  • Instrumentenversicherung
  • Unterrichtsmaterial

Wichtige Grundsätze:

  • Jedes Kind zahlt den gleichen Beitrag, egal ob es Querflöte oder Tuba spielt!
  • Je mehr Kinder an der Bläserklasse teilnehmen, desto günstiger wird es.
  • Der Beitrag wird 49 € nicht übersteigen.

Die genaue Höhe des Beitrages kann erst festgelegt werden, wenn die endgültige Teilnehmeranzahl feststeht.

Instrumenten-Leasing

Die Instrumente der Bläserklasse werden über ein Leasing angeboten. Jedes Kind erhält ein neues oder neuwertiges Instrument für die zweijährige Ausbildung.

Zum Ende der zwei Jahre können die Eltern entscheiden, ob das Kind die Ausbildung weiterführt und somit das Instrument aus dem Leasing abgelöst wird oder die Ausbildung beendet wird. Wird das Instrument aus dem Leasing ausgelöst, so werden die gezahlten Raten auf den Ablösebetrag angerechnet. Ein Ablöseangebot erfolgt zum Ende der zweijährigen Ausbildung.

Instrumentenversicherung

Wird ein Instrument während der Ausbildung beschädigt, so tritt die Instrumentenversicherung für einen Schaden ein. Aus erzieherischen Gründen wird pro Schaden eine Selbstbeteiligung von 20 € fällig.

Beiträge zur Instrumentenversicherung können auf den Ablösepreis des Leasings nicht angerechnet werden.

Unterrichtsmaterial

Im Unterricht wird die speziell für Bläserklassen entwickelte Literatur Rapp Bläserteam Band 1 und Band 2 verwendet.

Auftritte

Die Bläserklassen-Kinder nehmen regelmäßig an Auftritten im Schulleben der VS-Buttenheim teil. So auch an der jährlichen Weihnachtsfeier, Wettbewerben und Konzerten des MV Buttenheim.

Die Planungen zur kommenden Bläserklasse 2019/21 sind angelaufen.Demnächst wird ein Infoabend für alle interessierten Eltern und Kinder stattfinden. Mindestteilnehmerzahl: 16 Kinder
Wer nähere Informationen benötigt:  Klaus Ohlmann, 09545/950855 oder vorstand[at]musikverein-buttenheim.de

Die Bläserklasse wird mit dem Juniorabzeichen abgeschlossen. Dieses ermöglicht gleichzeitig die Aufnahme in das Juniororchester.

2. Stufe Juniorochester

Unser Juniororchester bietet den jungen Musikern einen perfekten Einstieg in unseren Musikverein. Die Stücke die gespielt werden, bereiten diese auf das Hauptorchester vor. Wenn an Konzerten anspruchsvolle Stücke gespielt werden, dann helfen junge Mitglieder aus dem Hauptorchester aus. Dies erhält den Spielspaß für unsere Jungmusiker und gleichzeitig können Sie anspruchsvolle Literatur spielen.

Das Juniororchester veranstaltet im Jahr mindestens zwei Konzerte, zu Weihnachten und im Frühling. Hinzu kommt meist ein Konzert oder Auftritt mit einem befreundeten Juniororchester des Musikvereins, wo das Juniororchester unabhängig von den Großen zu hören ist. Dadurch lernen die Jungmusiker bereits in frühen Jahren Gleichgesinnte kennen, können Kontakte aufbauen und Freundschaften pflegen. Hinzu kommt der jährliche St. Martin Umzug, der traditionell von unserem Juniorochester begleitet wird.

Für unsere Junioren veranstalten wir jährlich außerdem ein Zeltlager auf der Almadlerhütte in Hochstall. Dort werden Spiele gespielt, die vor allem damit verbunden sind, dass sich die Jungmusiker kennenlernen und Freundschaften geknüpft werden. Für unsere Jugendarbeit erhielten wir außerdem im Jahr 2018 den Junioraward.

 

 

 

 

 

 

 

Die Jungmusiker sind jederzeit willkommen einmal in den Hauptverein hineinzuschnuppern. Ein Vortragsstück bestätigt dann die Reife und den Übertritt in den Hauptverein.

Fragen rund ums Juniororchester beantworten unser Dirigent Martin Weininger und unser Jugendvorstand Patricia Hartmann gerne.

3. Stufe Hauptorchester

In das Hauptorchester kann gewechselt werden, sobald man das D1-Abzeichen erhalten und ein angemessenes Vortragsstück präsentiert wurde. Auch für ältere Musiker ist so der Direkteinstieg ins Hauptorchester möglich! Das Vortragsstück stellt sicher, dass beim Wechsel ein Eindruck vermittelt wird, unter welchem Anspruch im Hauptorchester musiziert wird.

Im Hauptorchester wird dann jährlich auf ein Frühlings- und Weihnachtskonzert geprobt. In der Zeit zwischendurch beschäftigen wir uns mit traditioneller Musik. Diese geistlichen und weltlichen Auftritte nehmen auch einen großen Teil der Termine im Hauptorchester ein.

Jedoch hört hier die Ausbildung noch nicht auf. Je nach Interesse und Leistung bieten wir unseren Musikern verschiedene Ensembles an. Das Holz- und Blechbläserquintett, die Bigband oder die Deichselbachtaler gestalten so Konzerte, geistliche und weltliche Auftritte.

Facebook
Facebook
Instagram